Papiertiger

Der Papiertiger: bdsm.de

 
   
   
   
   
   
Index
BDSM
BDSM Berlin e.V.
> bdsm.de
BDSMNOP
Beardsley, Aubrey Vincent

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.


#bdsm.de ist ein deutschsprachiger Channel im IRC, der 1996 aus dem inzwischen eingestellten Channel #bdsm.eu hervorgegangen ist. #bdsm.de dürfte eines der ersten offenen Chat-Foren für Sadomasochisten im deutschsprachigen Raum gewesen sein und ist bis heute (2000) mit ca. 200 regelmässigen Teilnehmern eines der größten. Die Website findet sich unter bdsm-de.home.pages.de

Aus der Selbstdarstellung:

Ein deutschsprachiger Diskussionschannel im IRC für
Der Channel lebt von der Beteiligung am Geschehen. Etwas zu sagen hat sicher jeder. Und wenn es nur eine höfliche Begrüßung ist. Also nicht hartnäckig schweigen, aber auch nicht gleich die Flinte ins Korn werfen wenn euch nicht sofort die volle Aufmerksamkeit zuteil wird. Manche arbeiten tatsächlich noch nebenher ;-)

Ansonsten ist jede Meinung gleichviel wert und wichtig - egal wie lange nun einer meint, er sei "dabei" oder in der "Szene" :-)!

Viel Spaß, und vielleicht kann der Channel ja dem einen oder anderen helfen. Zu wünschen wäre es.
Oftmals reicht es einfach, zu sehen, daß man eben nicht allein mit seinen Gefühlen dasteht. Daß es viele andere gibt, die genauso denken und empfinden wie man selber :-)

Von den Teilnehmern von #bdsm.de sind in den folgenden Jahren in ganz Deutschland Stammtische gegründet worden, aus denen inzwischen einige Organisationen und Vereine wie BDSM Berlin e.V., Schlagwerk Hamburg und Smigo München hervorgegangen sind. Gemeinsam ist allen aus #bdsm.de hervorgegangenen Gruppen ein Bekenntniss zur Offenheit gegenüber den diversen Spielarten des Sadomasochismus einerseits und der Gesellschaft andererseits. Die aus der Old Guard tradierte Abschottung gegenüber Vanilles wird abgelehnt, Sadomasochismus weniger als "dunkle Leidenschaft", sondern vielmehr als Spielart der Sexualität wie andere (z.B. Homosexualität) auch.

Durch den Bruch mit vielen herkömmlichen Symbolen und Traditionen und da viele Teilnehmer von #bdsm.de relativ jung sind, wurden ihnen von eher traditionellen Sadomasochisten Vorurteile entgegengebracht - vor allem das, sie seien keine "echten", sondern "Mode"-SMler.

 

Auf diesen Eintrag verweisen: BDSM Berlin e.V., Organisationen

Nach bdsm.de suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 20.06.2001.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten