Papiertiger

Der Papiertiger: Karotis-Sinus-Reflex

 
   
   
   
   
   
Index
Karabiner
Karbatsche
> Karotis-Sinus-Reflex
Kastration
Katheter

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.


Der Karotis-Sinus-Reflex wird häufig als die einzige oder wichtigste Gefahr der Atemkontrolle beschrieben. Tatsächlich kommt es aber zu Todesfällen bei autoerotischen Praktiken in der Regel durch einfache Schlagaderkompression. Der Karotis-Sinus-Reflex lässt sich durch Druck auf die Halsschlagader im Bereich der Karotisgabel auslösen. An dieser Gabelung sitzen Sensoren, die den Blutdruck messen. Bei Druck oder Schlag auf diese Stelle senken sie Blutdruck und Pulsfrequenz, weil sie den erhöhten Blutdruck an dieser Stelle fälschlich als erhöhten Blutdruck im ganzen Körper interpretieren. Bei Menschen mit hyperaktivem Karotis-Sinus-Reflex kann das sogenannte Karotis-Sinus-Syndrom zu kurzer Bewusstlosigkeit und zum vorübergehenden Aussetzen des Herzschlags führen. Bei diesen Personen kann das Karotis-Sinus-Syndrom unter Umständen bereits durch ein enges Halsband, einen engen Kragen oder Drehen des Kopfes ausgelöst werden. Die seltenen belegten Todesfälle scheinen im Zusammenhang mit Schlägen oder Tritten an die Halsseite aufzutreten.

Siehe dazu auch das Datenschlag-Howto "Atemkontrolle": www.datenschlag.org/howto/atem/.

 

Synonyme: CSR, Carotis-Sinus-Reflex, Carotis-Sinus-Syndrom, Karotis-Sinus-Syndrom

Siehe auch: Atemkontrolle

Auf diesen Eintrag verweisen: Niemandsland, sadomasochistisches

Nach Karotis-Sinus-Reflex suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 15.08.2000.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten