Papiertiger

Der Papiertiger: Playboy

 
   
   
   
   
   
Index
Pissspiele
Pistachio
> Playboy
Plaything
Pleasure bound

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.



In1 wurde das Auftreten von sexueller und nichtsexueller Gewalt in Zeichnungen und Bildern von 1954 bis 1983 untersucht, mit dem Ergebnis einer Häufigkeit von unter einer Abbilung pro Jahr oder anders ausgedrückt, eine Abbilung pro 3000 Seiten. Interessant ist in diesem Zusammenhang, daß gerade Playboy in frühen Diskussion über Pornographie und Vergewaltigung als möglicherweise schädlich für die Gesellschaft wegen der Verbindung von Sex und Gewalt dargestellt wurde2.

Literaturhinweise:

1 Scott, J.E. / Cuvelier, S.J.:
    Sexual Violence in Playboy Magazine: A longitudinal content analysis  [Details]
2 Kutchinsky, Berl:
    Pornography and Rape: Theory and Practice?  [Details]

 

Auf diesen Eintrag verweisen: EMMA, Page, Betty, Pet, Pornographie

Nach Playboy suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 21.08.2000.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten