Papiertiger

Der Papiertiger: Sadismus und Masochismus

 
   
   
   
   
   
Index
Sadism and Masochism
Sadismus
> Sadismus und Masochismus
Sadist
Sado-Maso

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.



(1) Alte Vorstellung von zwei getrennten Neigungen als Sadist und Masochist. Geht zurück auf die ursprüngliche Beschreibung von Krafft-Ebing, Richard (siehe Geschichte der Forschung), ist der Begriff in der Medizin und besonders für die Paraphilien nach DSM noch in Gebrauch und lebt in vielen Abkürzungen wie S&M oder der allgemeinen Verwendung von S/M weiter.

Im Gegensatz dazu findet der Begriff Sadomasochist für die klinisch unauffälligen, auf der Basis von Freiwilligkeit spielenden Mitglieder der sexuellen Minderheit Verwendung, einmal in der Subkultur selbst, wie auch unter den Soziologen1. Siehe dazu auch Anhang 1.

(2) Im Papiertiger: Ausgeschriebene, eingedeutschte Version von S/M, siehe dort.

Literaturhinweise:

1 Weinberg, Thomas S. (ed.):
    S&M - Studies in Dominance and Submission  [Details]

 

Auf diesen Eintrag verweisen: Algolagnie, Leidensdruck, Masochismus, Paraphilie, Passivismus, Quälsucht, S/M, Sadism and Masochism, Sadismus, S&M

Nach Sadismus und Masochismus suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 13.11.2000.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten