Papiertiger

Der Papiertiger: Zwangsjacke

 
   
   
   
   
   
Index
Zungenfotze
Zwangs-Outing
> Zwangsjacke

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.


Die Zwangsjacke für den Gebrauch in der Psychiatrie wurde FEHLT von FEHLT erfunden. Material ist meist Leinen oder Denim, im sadomasochistischen Zusammenhang auch Leder.

Die Urform ist eine weite Jacke mit langen, geschlossenen Ärmeln, die mit ledernen Riemen verlängert sind. Die Jacke wird auf dem Rücken mit drei oder mehr Lederriemen zugeschnallt. Verbessert wurde diese Form durch einen oder zwei Schrittriemen, die verhindern, daß die Jacke wie ein Pullover ausgezogen werden kann. Sadomasochistische Zwangsjacken sind meist enger und haben mehr Befestigungsmöglichkeiten. Weiter gibt es Zwangsanzüge, die allerdings weniger bekannt und seltener in Gebrauch sind. Ein längeres Tragen von Zwangsjacken, besonders engeren, kann zu Schmerzen in der Schulter führen.

 

Synonyme: Zwangsanzüge, straitjacket

Auf diesen Eintrag verweisen: Fesselmaterial

Nach Zwangsjacke suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 14.08.2000.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten